A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein
Startseite » Aktuelles » Baustellen

Kreisstraße TS16 – LKW Umfahrung Tittmoning

Aktualisierung am 08.08.2017:

Die Leitungsbauarbeiten im Ortsbereich Ausang – Ramsdorf werden planmäßig bis zum Freitag, den 11.08. fertig gestellt. Parallel erfolgen seit Montag, den 07.08.2017 Asphaltierungsarbeiten im Bereich Wiesmühl – Ausang sowie von Ramsdorf – Mayerhofen.
Nach dem Betriebsurlaub der Baufirma (KW 33 +34) wird mit den Straßenbauarbeiten im Ortsbereich Ausang – Ramsdorf begonnen.
Ab Mitte September ist der Asphaltdeckenbau im gesamten Bauabschnitt II (Mayerhofen – Wiesmühl) auf einer Länge von ca. 2,0 km geplant. Anschließend erfolgen die Bauarbeiten im mittleren Bauabschnitt III (Mayerhofen – Kreuzung Abtenham).

Aktualisierung am 05.07.2017:

Die Bauarbeiten im Bauabschnitt I verlaufen planmäßig. Am Donnerstag, den 06. Juli wird bereits die Asphaltdeckschicht eingebaut.
Dennoch kann der BA I aufgrund hoher Lufttemperaturen in den nächsten Tagen erst ab  Dienstag, den 11. Juli, befahren werden.
Die Zufahrt nach Mayerhofen ist dann ab dem 11. Juli über die B 20 möglich.


Zeitgleich beginnen in der Kalenderwoche 28 die Arbeiten im Bauabschnitt II (Wiesmühl – Abzweigung Mayerhofen). Vom 11.-12. Juli wird der Altasphalt im gesamten BA II abgefräst.
Anschließend wird die Entwässerung im Ortsbereich Ramsdorf – Ausang erneuert sowie Kabelbauarbeiten ausgeführt. Durch den Wasserzweckverband erfolgen weiterhin auch Wasserleitungsbauarbeiten.


Aktualisierung am 21.06.2017:

Am Donnerstag, den 22.06. beginnen die Arbeiten im Bauabschnitt I (Bereich Baustelle „Brückner“). Der Baufortschritt im BA I ist größtenteils vom Fabrikneubau der Fa. Brückner abhängig. Die Bauzeit des rund 700m langen Bauabschnittes soll dennoch innerhalb der nächsten 2-3 Wochen abgeschlossen werden.


Aktualisierung am 01.06.2017:

Die Bauarbeiten werden planmäßig im Laufe der Kalenderwoche 25 (nach den Pfingstferien) starten. Begonnen wird mit dem Bauabschnitt I (Kreuzung Abtenham – B 20). Die Bauzeit wird, abhängig von der Witterung, ca. 2-3 Wochen in Anspruch nehmen.

Zeitgleich erfolgen im Bauabschnitt II (Wiesmühl – Abzweigung Mayerhofen) Leitungsbauarbeiten. Ebenfalls ist das Abfräsen des Altasphalts im Bauabschnitt II geplant.

Die Arbeiten werden eine Vollsperrung des Verkehrs erfordern. Die Zufahrt für Anlieger wird aber größtenteils nach Weisung der beauftragten Baufirma Max Streicher, Altenmarkt, möglich sein.


Aktualisierung am 03.04.2017:

Am Freitag, den 07.04. wird die Ausschreibung der Straßenbauarbeiten im Bayerischen Staatsanzeiger öffentlich bekannt gegeben.
Geplanter Baubeginn ist der 19.06.2017 nach den Pfingstferien. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis November andauern und erfordern eine Vollsperrung der TS 16 für die gesamte Bauzeit. Die Baumaßnahme wird dabei in drei Bauabschnitten durchgeführt.

Für die Zeit der Vollsperrung verläuft die Verkehrsführung des Schwerverkehrs im Zuge der B 20 ab Freilassing Süd über Teisendorf, Waging und Wiesmühl / Kay nach Burghausen und umgekehrt. (Umleitungsplan siehe Anlage).

Die Verkehrsführung zu den Gewerbebetrieben im Tittmoninger Süden erfolgt über die TS 28 von Wiesmühl über Törring nach Hohenbergham, von dort entlang der TS 26 nach Fridolfing zur B 20. Die Anfahrt nach Mayerhofen ist für die ersten beiden Bauabschnitte von Westen her kommend (Wiesmühl) über die TS 16 möglich.

Während des 3. Bauabschnitts ist Mayerhofen über die Gemeindeverbindungsstraße ab dem Lagerhaus Wiesmühl anfahrbar.


Umleitungsplan


Erstmeldung 16.11.2016:

In Zusammenarbeit mit der S-A-K Ingenieurgesellschaft führt die Tiefbauverwaltung des Landkreises die Planung zum Ausbau der TS 16 südlich von Tittmoning aus.
Diese Kreisstraße mit einer Länge von ca. 3,9 km dienst seit den 70iger Jahren als LKW Umfahrung der Stadt Tittmoning im Zuge der Bundesstraße B 20.
Durch die starke Schwerverkehrsbelastung weist die TS 16 mittlerweile auf ganzer Länge enorme Fahrbahnschäden auf.


Geplant wird eine komplette Erneuerung der Asphaltschichten sowie der Entwässerungsanlagen.
Die Fahrbahn wird zudem auf 7,00 m verbreitert.
In Abhängigkeit der Fördermittelzuteilung durch die Regierung von Oberbayern bzw. der Obersten Baubehörde kann die Bauausführung evtl. bereits im Jahr 2017 erfolgen.


Lageplan

Online-Dienste

Links