A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Termine und Aktionen 2017

Termine:

16. Februar 16 Uhr
Arbeitstreffen „Runder Tisch zum Blühenden Landkreis Traunstein“
Thema: Stand der Bemühungen und Zukunftsmusik


13. März, 9 Uhr
Informationsveranstaltung für Kommunen:
Pilotprojekt „Naturnahes Öffentliches Grün im Landkreis Traunstein“

Vorstellung der Anlage von nachhaltigem, naturnahem Grün auf kommunalen Flächen – Sinn, Ziele, Nutzen
Wer? Gemeinden des Landkreises Traunstein
Wo? LRA Traunstein, Gr. Sitzungssaal


29. März, 9 Uhr
Pressekonferenz zum Start
Vorstellung Aktionen + Zeitplan
Wer? Pressevertreter
Wo? LRA Traunstein, Kleiner Sitzungssaal


29. April, 14 Uhr
Obstblüte – Bedeutung des Lebensraums Streuobstwiese
Besichtigung eines traditionellen Obstangers zur Zeit der herrlichen Obstblüte. Kommen Sie mit und informieren Sie sich über den Artenreichtum und den Wert von Streuobstwiesen!
Wo? Fam. Geisreiter, Zözenberg 2, 83329 Waging a. See
Wer? Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Landwirte
Kooperation von:
- Landkreis Traunstein, Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Markus Breier
- Landschaftspflegeverband Traunstein e.V.
- Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel


29. Mai, 19 Uhr

Blumenwiesen im Ruhpoldinger Talbecken

Bei einer abendlichen Wanderung lernen wir die Vielfalt der Pflanzen (Blumen und Gräser) in den verschiedenen Wiesenlebensräumen im Tal der Urschlauer Ache zwischen Glockenschmiede und Brand kennen.

Wo? Zufahrt zur Glockenschmiede, Rastplatz Staudigl-Hütte in Vorderbrand, 83324 Ruhpolding

Weglänge ca. 2 km, bei Bedarf Gummistiefel

Kooperationsveranstaltung:

- Landschaftspflegeverband Traunstein e.V.

- Untere Naturschutzbehörde Traunstein


03. Juni, 15 Uhr
Wildblumen und Obst – Doppelnutzung des Lebensraums Streuobstwiese
Blühflächen Ackerrand
Besichtigung einer Streuobstwiese zur schönsten Wiesenzeit und angrenzender Ackereinsaaten mit Blühmischungen im 3. Standjahr.
Wo? Hans Schmid, Bernöd 1, 83530 Schnaitsee/ Waldhausen
Wer? Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Landwirte, Imker
Kooperationsveranstaltung:
- LRA Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Markus Breier
- Landschaftspflegeverband Traunstein e.V.
- Gartenbauverein Waldhausen e.V.
- Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege e.V.


07. Juni, 19 Uhr
Natur aus zweiter Hand – von der Mülldeponie zur Blumenwiese
Blumenwiesen und Hecken bilden auf der renaturierten Deponie Kienberg ein buntes Mosaik an Lebensräumen.
Wo? Kreisbauhof, Haslreit 3, 83361 Kienberg
Kooperationsveranstaltung:
- Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, LRA Traunstein
- Landschaftspflegeverband Traunstein e.V.


15. September, 15 Uhr
Streuobst – Lebenselixier und Lebensraum
Besichtigung eines vielfältigen Obstangers und Vorführung der Obstpresse beim Gartenbauverein Bergen.
Wo? Fam. Meitinger, Haslach 1, 83346 Bergen
Kooperationsveranstaltung:
- LRA Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Markus Breier
- Landschaftspflegeverband Traunstein e.V.
- Gartenbauverein Bergen e.V.
- Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege e.V.


Aktionen und Maßnahmen:

„Blühende Schule“
Blütenflächen für einheimische Insekten werden an ausgewählten Landkreis-Schulen geschaffen. Jeder Quadratmeter Blütenvielfalt zählt und bringt so die Wertschätzung und bunte Abwechslung an die Schulen.


„Schulwettbewerb zum Blühenden Landkreis Traunstein“
Die Klassen des Landkreises sind herzlich eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen. Das genaue Motto wird noch bekannt gegeben. – So viel sei verraten: es ist Teil des „Blühenden Landkreises Traunstein“.


„Bienen in der Stadt“
Am Alten Schulamt (Crailsheimstraße, Traunstein) werden in Kooperation mit dem Verband Bayerischer Bienenzüchter e.V., Ortsgruppe Traunstein, Bienen- und Hummelkästen aufgestellt. Die Stadt bietet mit einer Vielzahl an Gärten und Blüten einen abwechslungsreichen Lebensraum auch für Bienen und Co.


„Straßenbegleitgrün entlang der Kreisstraßen“
Das Straßennetz der Kreisstraßen durchzieht mit 380 km den ganzen Landkreis. Die Pflege dieser Strecken ist wichtig für den Erhalt der Verkehrssicherheit. Wir pflegen möglichst extensiv und schonend, um Blütenvielfalt zu erhalten. Wie wir diese Vielfalt noch optimaler fördern können, wird 2017 auf Teilabschnitten getestet.


„Pilotprojekt Naturnahes Öffentliches Grün“
Gemeinsam mit interessierten Gemeinden im Landkreis werden in diesem Projekt blühende Flächen und bunte Vielfalt geschaffen. Beim Projekt nehmen die Bauhof- und Gärtnerei-Mitarbeiter der Gemeinden teil, damit das Wissen um die Anlage und Pflege zukünftig vor Ort ist für weitere eigene Aktivitäten.


„1,5 Hektar bunte Blumenwiese“
Der Landkreis schafft nahe Übersee auf eigenem Grund eine große Blumenwiese. Hier zeigt sich auf EINER Fläche die Vereinbarkeit von Landwirtschaft (extensive Wiesennutzung), Naturschutz (Brutgebiet für Wiesenbrüter), Ökokontonutzung (als Ausgleichsfläche) und bunter Schönheit (Blütenfülle).

Online-Dienste

Links