A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Erneut erfolgreiche Solarhandwerker ausgezeichnet

Im Rahmen der TRUNA wurden die erfolgreichsten Traunsteiner Solarhandwerker durch den Sonnenkreis des Landkreises ausgezeichnet in den Bereichen Solarwärme und Solarstrom. Eine Sonderkategorie stellen dabei Speicher für Solarstrom dar.


Im Bereich Solarstrom wurden die Firmen Maxsolar aus Traunstein, die Fa. Abel Retec aus Engelsberg, die Fa. Reichbrandstätter aus Engelsberg, die Fa. Solarpartner Süd aus Kienberg, die Fa. Bösch aus Waging und die Firma Hacher aus Marquartstein ausgezeichnet. Die meisten Solarstromanlagen und zugleich größte Photovoltaikfläche installierten im Jahr 2014 und 2015 die Fa. Maxsolar mit einer Gesamtleistung von rund 18.400 Kilowatt und die Fa. Abel Retec mit einer Leistung von rund 7.500 Kilowatt.

Ein wichtiger Aspekt bei der Solarstromnutzung ist die Speicherung der Sonnenenergie in stationären Batteriesystemen, eine Lösung, die im Moment vor allem im Ein- und Zweifamilienhaus von Interesse ist und eine verstärkte Nachfrage zu verzeichnet. Mit einem Stromspeicher kann vor allem der Anteil des selbst genutzten Stromes deutlich erhöht werden. Durch die steigenden Strompreise sind diese Speicher für viele Betreiber ein Stück Unabhängigkeit. Die ausgezeichneten Betriebe haben alleine 66 Solarstromspeicher mit einer Leistung von rund 380 Kilowatt installiert. Die meisten Speichersysteme wurden durch die Fa. Abel Retec (40 Systeme) und die Firmen MaxSolar (14 Systeme) und SolarPartner Süd (10 Systeme) realisiert. „Der Landkreis Traunstein wird bereits zu 25 Prozent (???) in seinem Stromverbrauch durch Solaranlagen versorgt. Die Speicherung von Strom ist dabei eine wichtige Komponente, um die sinnvolle Versorgung mit Erneuerbaren Energien zu gewährleisten. Es ist daher sehr positiv, dass im Handwerk bereits heute eine große Fachkompetenz besteht“, so Birgit Seeholzer vom Sonnenkreis Traunstein.

Die erfolgreichsten Handwerksbetriebe im Bereich Solarwärme sind die Fa. SolarPartner Süd aus Kienberg mit einer Solarfläche von rund 1.040 Quadratmeter und die Firma Bösch aus Waging mit rund 360 Quadratmeter.

Der Landkreis Traunstein wurde im Juni diesen Jahres wieder als eine der erfolgreichsten Solarregionen im Rahmen der Solarbundesliga ausgezeichnet. Die installierte Solarstromleistung von mehr als 170 Megawatt liefert pro Jahr rund 160 Millionen Kilowattstunden Strom von der Sonne. Erfreulich ist auch die Bilanz im Bereich der Solarwärme: Über 92.500 Quadratmeter Kollektorfläche reduzieren jährlich den Ölverbrauch um mehr als 4,6 Millionen Liter und vermeiden dadurch über 23.130 Tonnen CO2. Als wirtschaftlicher Effekt ist ein Kaufkraftgewinn von mehr als 3,3 Millionen Euro pro Jahr für die Landkreisbürger zu verbuchen.


Bild
Bild

Online-Dienste

Links