A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Beratung und Hilfe

 

Beratung und Hilfe bei der Unterstützung

schnell - unbürokratisch - sozial

 

Für eine eingehende Beratung sind entsprechende Informationen durch die hilfebedürftige Person selbst bzw. ergänzend durch Ämter und Institutionen notwendig. Hierzu ist es notwendig, dass die hilfesuchende Person eine entsprechende Einverständniserklärung abgibt, damit die Bürgerhilfsstelle andere Kontaktstellen ansprechen und Hilfesuchende umfassend beraten kann. Nur so ist es möglich, eine auf die jeweilige Notlage abgestellte Beratung und Hilfe zu erreichen.
 
Wir nehmen uns gern für Sie Zeit. Planen Sie für Beratungs- und Hilfegespräche entsprechende Zeitressourcen ein.
 
Die persönliche aber auch telefonische Beratung ist wie folgt geregelt:


1. Anlaufstelle ist der Servicepunkt im Erdgeschoß des Gebäudes. Die Mitarbeiterinnen helfen Ihnen, für Ihre Anliegen die kompetenten Ansprechpartner zu finden. Dabei werden auch die persönlichen Daten aufgenommen. Sie erhalten in diesem Zusammenhang Hinweise, welche vorrangigen Leistungsansprüche zuerst geltend gemacht werden können.


2. Wenn diese Ansprüche geklärt und entsprechende Hilfen nicht möglich oder bereits ausgeschöpft sind, erfolgt eine eingehende Fallbesprechung mit Herrn Seestaller. Hier können Sie in einem persönlichen Gespräch Ihre Situation schildern. In Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wird versucht, mit Sach- oder Geldleistungen die Notlage zu lindern oder zu beseitigen.


Je nach Sachlage kann die Bürgerhilfsstelle schnell und unbürokratisch helfen. Ihre Informationen werden zur Klärung möglicher Leistungsansprüche sowie zur Erarbeitung eines Hilfeplanes verwendet und ansonsten vertraulich behandelt.
 

 

Online-Dienste

Links