A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Die Abfallwirtschaft informiert...

 

Neueröffnung Wertstoffhof Achental im Markt Grassau

Am 16.12.2017 wurde ein neuer privater Wertstoffhof in Eichelreuth 8, Markt Grassau eröffnet, der von der Fa. Schaumaier GmbH betrieben wird. In diesem Zusammenhang wurde der kommunale Wertstoffhof (Im Erlach, Grassau) und der Containerstandort (Gänsbachstraße, Grassau) seit Beginn diesen Jahres geschlossen. In den Nachbargemeinden Staudach-Egerndach und Marquartstein schließen ebenfalls die beiden kommunalen Wertstoffhöfe zum 01.02.2018. Der Wertstoffhof Marquartstein wird aber ab diesem Zeitpunkt in einen Containerstandort umgewandelt - hier können dann weiterhin einzelne Wertstoffe abgegeben werden.

Neben dem üblichen Entsorgungsspektrum ist der neue Wertstoffhof Achental auch eine kostenlose Übergabestelle für Elektro-Altgeräte aller Sammelgruppen. Zusätzlich ist die Abgabe von Sperrmüll und Altholz der Kategorie I bis IV gegen Gebühr möglich.
Mit knapp 50 Öffnungsstunden pro Woche - nur Dienstag ist geschlossen - wartet dieser Wertstoffhof  zusätzlich mit serviceorientierten Öffnungszeiten auf.


Abfuhrkalender 2018 für alle Haushalte

Die Abfuhrkalender für die Restmüll- und Papiertonne werden seit Beginn dieser Woche vom Landratsamt an alle Haushalte im Landkreis Traunstein verschickt.  Wie immer sind darin die Abfuhrtage für Restmüll- und Papiertonne einschließlich der feiertagsbedingten Verschiebungen aufgeführt. Ebenso enthalten die Kalender die Termine für das Giftmobil, das zweimal pro Jahr – im Frühjahr und Herbst – im Landkreisgebiet unterwegs ist. Auch über die Homepage des Landkreises Traunstein sind unter www.traunstein.bayern alle Informationen verfügbar. Zusätzlich gibt es eine kostenlose Abfall-App, die unter dem Namen AbfallApp TS für Android- und Apple-Geräte heruntergeladen werden kann. In allen Gemeinden und Städten des Landkreises Traunstein gibt es bei Bedarf weitere kostenlose Exemplare des Abfuhrkalenders. Für Rückfragen steht die Abfallberatung des Landratsamtes Traunstein unter den Telefonnummern 0861/58-287 und -156 zur Verfügung.

Was ist bei der Restmüllabfuhr während der Wintermonate zu beachten:

Gerade in den Wintermonaten haben es unsere Entsorgungsunternehmen im Bereich der Restmüllabfuhr bei den Entleerungen oft mit schwierigen Witterungsverhältnissen zu tun.
Aus diesem Grund bitten wir darum, dass gerade im Winter darauf geachtet wird, die zu entleerenden Restmüllgefäße gut für das Entsorgungsunternehmen zugänglich für die Abfuhr bereit zu stellen und möglichst frei von Schnee und Eis zu halten.

Die Entsorgungsunternehmen bemühen sich um eine schnellstmögliche Leerung auch in den Wintermonaten. Dabei kann es witterungsbedingt zu Verspätungen bei der Abholung kommen bzw. sich diese auf den nächsten Tag verzögern. Hierbei bitten wir um Ihr Verständnis. Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte direkt mit dem zuständigen Entsorgungsunternehmen in Verbindung. Die Service-Nummer finden Sie auf Ihrem Abfuhrkalender, in unserer Abfall-App oder unseren Online-Abfuhrkalendern.

Verschiebung der Restmüllabfuhr im Landkreisgebiet an Feiertagen

Wir möchten darauf hinweisen, dass sich bei Feiertagen die Abholung der Restmülltonnen in vielen Städten und Gemeinden verschiebt. Auch die Abfuhr der Papiertonnen kann betroffen sein.

Je nach Abfuhrbezirk findet die Abfuhr durch das zuständige Entsorgungsunternehmen entweder vor dem üblichen Termin statt oder es wird nachgefahren. Die genauen Termine können den versandten Abfuhrkalendern entnommen werden, sind online über unsere Homepage oder über unsere AbfallApp TS verfügbar.
Nachfolgend der Link auf unsere Abfuhrkalender:
http://www.traunstein.com/wTraunstein/verwaltung/aemter/sg152/abfallwirtschaft/abfuhrkalender.php

Flachglas wird seit Juli 2017 auf den Wertstoffhöfen im Landkreisgebiet als neue Fraktion gesammelt

Seit Anfang Juli  2017 wurde eine neue Sammelfraktion eingeführt. Unter dem Begriff Flachglas können sämtliche Arten von Flachgläsern, wie z.B. Behälterglas (Aquarium), Bleiglas, Fensterglas, Autoglas und Panzerglas (Glas mit Verstärkung) abgegeben werden. Zusätzlich werden in der neuen Sammelbox auch alle Haushaltsgläser aus weißem Glas angenommen. Darunter fallen Glas- und Obstschalen, Vasen, Weckgläser, Maßkrüge und hitzebeständiges Glaskochgeschirr. Es werden haushaltsübliche Mengen angenommen und die Abgabe ist kostenlos.