A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Schutzgebiete

 

Der Chiemgau ist berühmt für seine schöne Landschaft. Sie finden bei uns ursprüngliche Moore, klare Flüsse und atemberaubende Berge. Besonders wertvolle Gebiete wurden unter Schutz gestellt.

Schutzgebiet
 
 

Naturschutzgebiete

 

Naturschutzgebiete sind Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft in ihrer Ganzheit oder in einzelnen Teilen

 

  • zur Erhaltung von Lebensgemeinschaften oder Lebensstätten bestimmter wildwachsender Pflanzen- oder wildlebender Tierarten,
  • aus ökologischen, wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen
  • wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit erforderlich ist

 

Naturschutzgebiete

Nähere Informationen über die einzelnen Naturschutzgebiete und die entsprechenden Verordnungen dazu (pdf) erhalten Sie hier:

 

1    Endmoränenweiher - Verordnung

 

2    Schönramer Moor - Verordnung

3    Seeoner Seen - Verordnung

4    Mündung der Tiroler Achen - Verordnung

5    Sossauer Filz und Wildmoos - Verordnung

6    Bergener Moos - Verordnung

7    Hacken- und Rottauer Filzen - Verordnung

8    Kendlmühlfilzen - Verordnung

9    Süssener und Lanzinger    

       Moos - Verordnung

10  Mettenhamer Filz - Verordnung

11  Geigelstein - Verordnung

12  Durchbruchstal der Tiroler

       Achen - Verordnung

13  Östliche Chiemgauer Alpen - Verordnung

 
 

Landschaftsschutzgebiete

 

Landschaftsschutzgebiete sind Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft oder besondere Pflegemaßnahmen

 

  • zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts oder der Nutzungsfähigkeit der Naturgüter,
  • wegen der Vielfalt, Eigenart oder Schönheit des Landschaftsbildes oder
  • wegen ihrer besonderen Bedeutung für die Erholung erforderlich ist.

 

Landschaftsschutzgebiet

Nähere Informationen über die einzelnen Landschaftsschutzgebiete und die entsprechenden Landschaftsschutzgebietsverordnungen (pdf) finden Sie hier:

 

1     Leitgeringer See  - Verordnung

2     Ponlachgraben - Verordnung

3     Moorseen bei Schnaitsee - Verordnung

4     Oberes Alztal  - Verordnung

5     Waginger und Tachinger See - Verordnung

6     Weidsee - Verordnung

7     Chiemsee und Ufergebiete - Verordnung

8     Tüttensee - Verordnung

9     Umgebung der
        Mettenhamer Filz - Verordnung

10   Beiderseits der 
        Bundesstraße 305 - Verordnung

 
 

Geschützte Landschaftsbestandteile:

 

Durch Rechtsverordnung können Teile von Natur und Landschaft, die nicht die Voraussetzungen für Naturdenkmäler erfüllen, aber im Interesse des Naturhaushalts, insbesondere der Tier- und Pflanzenwelt oder wegen ihrer Bedeutung für die Entwicklung oder Erhaltung von Biotopverbundsysteme, erforderlich sind oder zur Belebung des Landschaftsbildes beitragen, als Landschaftsbestandteile geschützt werden. Dazu gehören insbesondere Bäume, Baum- und Gebüschgruppen, Raine, Alleen, Hecken, Feldgehölze, Schutzpflanzungen, Schilf- und Rohrbestände, Moore, Streuwiesen, Parke und kleinere Wasserflächen.

 

Im Landkreis Traunstein gibt es derzeit 12 geschützte Landschaftsbestandteile und zwar: Geschützte Landschaftsbestandteile (pdf)

 
 

Naturdenkmäler:

 

Als Naturdenkmäler können Einzelschöpfungen der Natur geschützt werden, deren Erhaltung wegen ihrer hervorragenden Schönheit, Seltenheit oder Eigenart oder ihrer ökologischen, wissenschaftlichen, geschichtlichen, volks- oder heimatkundlichen Bedeutung im öffentlichen Interesse liegt. Dazu gehören insbesondere charakteristische Bodenformen, Felsbildungen, erdgeschichtliche, Aufschlüsse, Wanderblöcke, Gletscherspuren, Quellen, Wasserläufe, Wasserfälle, alte oder seltene Bäume und besondere Pflanzenvorkommen.

 

Im Landkreis Traunstein gibt es derzeit 60 Naturdenkmäler und zwar: Naturdenkmäler (pdf)

 

Wiesenbrütergebiete

 

Zum Schutz von wiesenbrütenden Vogelarten wie Brachvogel, Kiebitz, Bekassine und Wachtelkönig wurden im Gebiet der Chiemseemoore sog. Wiesenbrüterverordnungen erlassen. Durch Betreuungsregelungen während der Brut- und Aufzuchtzeit sollen die Lebensräume für diese seltenen Vogelarten im Chiemgau gesichert und erhalten werden.

 


 

Ruhezonen am Chiemsee

 

 

Allgemeinverfügung für das Übernachten in Booten auf dem Chiemsee