A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Familiennachzug

(insbesondere Ehegatten, eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner und Kinder)

 

Der Familiennachzug ist grundsätzlich beschränkt auf Ehegatten, eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner sowie Kinder bis zum vollendeten 16. bzw. in bestimmten Fällen 18. Lebensjahr jeweils zum Zwecke der Führung einer familiären Lebensgemeinschaft. Zur Vermeidung einer außergewöhnlichen Härte gibt es auch eine Sonderregelung für sonstige Familienangehörige. Zu einem minderjährigen ledigen Deutschen ist auch ein Elternnachzug zur Ausübung der Personensorge möglich.

 

Außer bei Familiennachzugsfällen zu Deutschen muss jeweils ein gesicherter Lebensunterhalt und eine ausreichende Wohnung nachgewiesen werden. Die in Deutschland lebende Bezugsperson benötigt – soweit es sich nicht um einen Deutschen handelt – einen gesicherten aufenthaltsrechtlichen Status (in der Regel eine Niederlassungserlaubnis). Ferner müssen beide Ehegatten das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der nachziehende Ehegatte muss sich zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen können. Bei Schein- und Zwangsehen ist ein Ehegattennachzug ausgeschlossen.