A A
Drucken
Suche
Herzlich willkommen im Landkreis Traunstein
 
Landkreis Traunstein

Makler- u. Bauträgererlaubnis

Sachbearbeiterin:

Brigitte Karnowski

Tel.:

0861/58-386

Fax:

0861/58-340

Zi.Nr.:

B 1.82

Anschrift:

Landratsamt Traunstein

Frau Karnowski

Papst-Benedikt-XVI.-Platz

83278 Traunstein

Persönliche

Erreichbarkeit:

 

Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Eine Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung benötigen Sie für das gewerbsmäßige...

1. Vermitteln von Verträgen oder wenn Sie die Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen nachweisen über

 

  • Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte (Verträge über Verkauf, Belas-tung, Vermietung und Verpachtung von Grundstücken und Wohnungseigentum sowie Verträge über die Vermittlung von Hypotheken und Grundschulden sowie über das sog. Immobilien-Leasing
  • gewerbliche Räume, Wohnräume (Verträge über alle Arten von Raumüber-lassungen einschließlich Pacht und Untermiete)
  • Darlehen (Finanzierungen, Kredite, Hypothekendarlehen – Hinweis: Diese Er-laubnispflicht gilt nicht für Gewerbetreibende, die nur zur Finanzierung der von ihnen abgeschlossenen Warenverkäufe oder zu erbringenden Dienstleistungen den Abschluss von Verträgen über Darlehen vermitteln)
  • Erwerb von Anteilscheinen einer Kapitalanlagegesellschaft oder Invest-mentaktiengesellschaft
  • ausländische Investmentanteile die im Geltungsbereich des Investmentgesetzes öffentlich vertrieben werden dürfen
  • sonstigen öffentlich angebotenen Vermögensanlagen, die für gemeinsame Rechnung der Anleger verwaltet werden
  • öffentlich angebotenen Anteilen an einer und von verbrieften Forderungen gegen eine Kapitalgesellschaft oder Kommanditgesellschaft

2. Anlageberatung im Sinne der Bereichsausnahme des § 2 Abs. 6 Satz 1 Nr. 8 des Kreditwesengesetzes

 

3. Bauvorhaben

 

  • als Bauherr im eigenen Namen für eigene oder fremde Rechnung vorbereitet oder durchführt und dazu Vermögenswerte von Erwerbern, Mietern, Pächtern oder sonstigen Nutzungsberechtigen oder von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechten verwendet
  • als Baubetreuer im fremden Namen für fremde Rechnung wirtschaftlich vor-bereitet oder durchführt

Hinweis: Die Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung gilt nicht für Tätigkeiten (Bank- oder Finanzdienstleistungsgeschäfte) für die eine Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz erforderlich ist. Entsprechende Anträge auf Erteilung dieser Erlaubnis sind zu stellen an die „Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorferstraße 108, 53117 Bonn“. Weitere Hinweise und Informationen zur Antragstellung im Internet unter www.bafin.de oder www.bundesbank.de.

 

Beantragung der Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung

Für die Erteilung dieser Erlaubnis ist das Landratsamt Traunstein zuständig, wenn das Gewerbe im Landkreis Traunstein ausgeübt wird.

Bei Personengesellschaften ohne eigene Rechtspersönlichkeit (z. B. Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, OHG) ist für jeden geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter eine eigene Erlaubnis zu beantragen.

Bei juristischen Personen (z. B. GmbH, AG, Ltd.) ist die Gesellschaft selbst Antragsteller.

Zur Antragstellung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • vollständig ausgefüllter Antrag
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei Behörden (Belegart „O“) für den Antragsteller bzw. bei juristischen Personen für den/die Geschäftsführer
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für den Antragsteller bzw. bei juristischen Personen für den/die Geschäftsführer
  • Auskunft des Amtsgerichts über Einträge im Schuldner- und Insolvenzverzeichnis
  • Bei juristischen Personen zusätzlich ein Handelsregisterauszug (neuester Stand), wenn diese bereits im Handelsregister eingetragen ist. Bei in Gründung befindlicher Gesellschaft eine Kopie des Gesellschaftervertrages.

Gebühren / Kosten

Der Gebührenrahmen für die Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung beträgt 100,00 Euro bis 1.750,00 Euro gemäß Kostenverzeichnis zum Kostengesetz (Tarif Nr. 5.III.5/14).

Die Höhe der jeweiligen Gebühr ergibt sich aus den beantragten Punkten.

 

Die Gebühr wird nach Eingang des Antrages durch eine gesonderte Rechnung als sog. „Kostenvorschuss“ (komplette Gebühr) erhoben. Die abschließende Bearbeitung des Antra-ges kann nur erfolgen, wenn der Kostenvorschuss bezahlt ist.


Hinweis:
Bei juristischen Personen ist zusätzlich zum § 16 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) – jährliche Abgabe des Prüfberichts – die Anzeigepflicht nach § 9 MaBV - Geschäftsführerwechsel – zu beachten.

Einzelpersonen müssen § 16 Makler- und Bauträgerverordnung beachten.
Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Merkblatt über die Prüfungspflicht.

Der Beginn des selbstständigen Gewerbes ist bei der Betriebssitzgemeinde anzuzeigen.