Staatsangehörigkeitsrecht

Die Ausländerbehörde im Landratsamt ist auch für die Ausstellung von sogenannten Staatsangehörigkeitsnachweisen zuständig.

Wann wird ein Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit benötigt?

  • Diverse Angelegenheiten in Österreich, z.B. Eintrag im Berufsregister, Abgabe von Angeboten, Immobilienerwerb, Schulbesuch, Immatrikulation
  • bei Adoptionsverfahren

 

Hinweis: Oft genügt allerdings schon eine beglaubigte Kopie des deutschen Reisepasses bzw.des deutschen Personalausweises oder eine Aufenthaltsbescheinigung des Einwohnermeldeamtes Ihrer Wohnsitzgemeinde.

Antragstellung

Der Antrag wird entweder direkt beim Landratsamt oder über die Wohnsitzgemeinde gestellt. Antragsteller mit ständigem Wohnsitz im Ausland beantragen den Ausweis über das für sie zuständige Konsulat oder die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland beim Bundesverwaltungsamt in Köln. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes.

 

Folgende Unterlagen werden bei der Antragstellung benötigt:

  • bei ledigen Antragstellern eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch bzw. ein beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister,
  • bei verheirateten, geschiedenen oder verwitweten Antragstellern eine beglaubigte Abschrift des als Heiratsregister fortgeführten Familienbuches bzw. einen beglaubigten Ausdruck aus dem Eheregister sowie
  • bei in eingetragener Lebenspartnerschaft lebenden Antragstellern einen beglaubigten Ausdruck aus dem Lebenspartnerschaftsregister
  • eine Kopie Ihrer deutschen Ausweispapiere
  • welche Unterlagen darüber hinaus benötigt werden hängt davon ab, ob es sich um ein vereinfachtes oder ein umfassendes Feststellungsverfahren (siehe oben unter „Was wird bei der Antragstellung geprüft?“) handelt, in letzterem Falle, wodurch Sie die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben und zu welchem Zeitpunkt Sie und Ihre Vorfahren geboren wurden. Weitere Unterlagen werden somit gegebenenfalls individuell auf Ihren Fall bezogen von uns angefordert.

 

Die Gebühr für die Ausstellung des Staatsangehörigkeitsausweises beträgt 25 €. Zusätzlich fallen bei den Standesämtern für die Ausstellung von Personenstandsurkunden Gebühren an (in Bayern 10 €/Urkunde).

 

Antrag auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises / eines gemeinschaftlichen Staatsangehörigkeitsausweises / eines Ausweises über die Rechtsstellung als Deutscher

Sachgebiet:
Ausländerbehörde
Adresse:

Landratsamt Traunstein
SG 5.30
Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Traunstein

Zentraler Servicebereich:
Tel.: 0861 58 - 363

Gruppenleiter

Huber Bettina
Tel: 0861 58 - 483
Zimmernummer:
B 1.75

Abteilungsleiter

Knott Andreas
Tel: 0861 58 - 336
Zimmernummer:
B 1.84

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 13:30 - 16:00 Uhr
Um telefonische Terminvereinbarung wird im Vorfeld gebeten.

Wirtschaft
Wirtschaftsregion Chiemgau
RAL Gütezeichen

Bankverbindung
Kreissparkasse Traunstein
IBAN: DE96 7105 2050 0000 0000 18
BIC: BYLADEM1TST
Postbank München
IBAN: DE25 7001 0080 0006 5128 07
BIC: PBNKDEFF700
Landratsamt Traunstein
Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Traunstein
Telefonvermittlung: 0861 58 0
Telefax: 0861 58 9449

Öffnungszeiten (Zentrale)
Mo-Do: 07:30 bis 17:00 Uhr
Fr: 07:30 bis 12:00 Uhr