Fachberater für Gartenkultur und Landespflege

Die Fachberatung unterstützt den Landkreis, die Gemeinden und die Bevölkerung mit Fachwissen und Kompetenz bei allen Fragen zum „Grün“ in unserer bebauten Umgebung. Somit wird dafür gesorgt, dass unsere Gärten, Dörfer und Städte auch weiterhin wertvoller Lebensraum für Mensch und Tier bleiben.

Private Grünflächen

Private Gärten prägen das Ortsbild weit mehr als öffentliche Anlagen. Die Art ihrer Gestaltung beeinflusst die Wohnqualität nachhaltig. Die naturnahe Anlage von Hausgärten schafft wertvolle Lebensräume für Mensch und Natur.

Die Fachberatung erteilt fachlich fundierte Auskunft und Beratung, z.B.:

  • Anlage und Pflege von Gärten, Fassaden, Feuchtbiotopen und Grünanlagen
  • Umweltgerechte Bodenpflege und Düngung
  • Verwendung heimischer und bodenständiger Bäume und Sträucher sowie robuster Obstsorten
  • Förderung der Obstverwertung und Eigenkompostierung
  • Biologischer Pflanzenschutz durch fachgerechten Nützlingseinsatz

Kommunale Grünflächen und Grünordnung

Die Grünordnung setzt den Rahmen für eine lebenswerte Gestaltung von Einzelbauvorhaben oder Neubaugebieten und gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Fachberatung.

  • Beratung und fachtechnische Betreuung der Gemeinden bei der Gestaltung und Pflege des öffentlichen Grüns
  • Beratung zu landkreiseigenen Bauvorhaben und des Kreisstraßen-Begleitgrüns
  • Erstellung von Bepflanzungsplänen

Fortbildung und Betreuung

  • Betreuung der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Traunstein 
  • Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Gartenkultur und Landespflege
  • Erstellung fachlicher Beratungshilfen
  • Aktuelle Informationen zu allen Fragen rund ums Grün durch Fachvorträge, Praxiskurse und Seminare
  • Organisation und Durchführung von Wettbewerben und Aktionen

Blühender Landkreis Traunstein

Blüten besuchende Insekten, wie Honigbienen, Wildbienen, Hummeln, Wespen, Schmetterlinge und Käfer, haben eine entscheidende Funktion im Ökosystem. Sie bestäuben auf ihrer Nahrungssuche die besuchten Pflanzen. Rund 80% der einheimischen Blütenpflanzen sind auf Fremdbestäubung durch Insekten angewiesen. Von dieser Tätigkeit hängen für uns Menschen aber auch lebenswichtige Bereiche wie die Lebensmittelversorgung, der Boden- und Hochwasserschutz oder auch die Erhaltung genetischer Vielfalt bei wild lebenden Verwandten unserer Kulturpflanzen ab. Der „Blühende Landkreis Traunstein“ hat die langfristige Aufgabe, die Arten- und Strukturvielfalt in Landschaft, Kommune und Garten zu steigern.

Infos und Tipps erhalten Sie in unserem Folder Blütenvielfalt für Bienen & Co.

Aktionen und Maßnahmen

„Alte Obstsorten an den Oberbayerischen Voralpenlandkreisen“

Die traditionellen Obstanger beherbergen eine große Zahl unterschiedlichster Obstsorten, von denen viele in Vergessenheit geraten sind. Ziel des von 2019 bis 2024 laufenden Biodiversitäts-Projekts ist die Findung, Erhaltung und Wieder-Verbreitung alter, seltener Obstsorten. Beteiligt sind neben der Regierung von Oberbayern, dem Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landespflege e.V. und den Landkreisen Weilheim-Schongau, Bad-Tölz-Wolfratshausen, Miesbach, Rosenheim und Berchtesgadener Land (Biosphäre) auch der Landschaftspflegeverband Traunstein.

„Blühende Schule“

Blütenflächen für einheimische Insekten werden an ausgewählten Landkreis-Schulen geschaffen. Jeder Quadratmeter Blütenvielfalt zählt und bringt so die Wertschätzung und bunte Abwechslung an die Schulen.

„Bienen in der Stadt“

Am Alten Schulamt (Crailsheimstraße, Traunstein) werden in Kooperation mit dem Verband Bayerischer Bienenzüchter e.V., Ortsgruppe Traunstein, Bienen- und Hummelkästen aufgestellt. Die Stadt bietet mit einer Vielzahl an Gärten und Blüten einen abwechslungsreichen Lebensraum auch für Bienen und Co.

„Silphie als Mais-Ergänzung“

Die auch als Durchwachsene Becherpflanze bezeichnete Silphie vereint ökonomischen Nutzen und ökologischen Vorteile für Bodenleben und Blütenbesucher. Die Etablierung dieser neuen Kultur wird in einem Kooperationsprojekt gefördert durch den Blühenden Landkreis Traunstein, das Regionalmanagement und den Maschinenring Traunstein.

„Straßenbegleitgrün entlang der Kreisstraßen“

Das Straßennetz der Kreisstraßen durchzieht mit 380 km den ganzen Landkreis. Die Pflege dieser Strecken ist wichtig für den Erhalt der Verkehrssicherheit. Wir pflegen möglichst extensiv und schonend, um Blütenvielfalt zu erhalten. Wie diese Vielfalt gefördert werden kann, wird auch 2018 auf Teilabschnitten getestet. Ziel ist eine praxistaugliche Anleitung für die Vereinbarkeit von Verkehrssicherheit und Blütenvielfalt.

„Pilotprojekt Naturnahes Öffentliches Grün“

Gemeinsam mit interessierten Gemeinden im Landkreis werden in diesem Projekt blühende Flächen und bunte Vielfalt geschaffen. Beim Projekt nehmen die Bauhof- und Gärtnerei-Mitarbeiter der Gemeinden teil, damit das Wissen um die Anlage und Pflege zukünftig vor Ort ist für weitere eigene Aktivitäten.

„1,5 Hektar bunte Blumenwiese“

Der Landkreis hat 2017 nahe Übersee auf eigenem Grund eine große Blumenwiese geschaffen. Hier zeigt sich auf EINER Fläche die Vereinbarkeit von Landwirtschaft (extensive Wiesennutzung), Naturschutz (Lebensraum für Pflanzen und Tiere), Ökokontonutzung (als Ausgleichsfläche) und bunter Schönheit. Dieses Jahr zeigt sich die Fläche erstmals in ihrer dauerhaften Blütenfülle.

 

Blütenvielfalt für Bienen & Co

Merkblatt Blumenwiese

Infoblatt Artenliste zur Blumenwiese

Merkblatt Wildbienen und Nisthilfe

Infoblatt Bienenfreundliche Pflanzen

HILFREICHE ZUSAMMENSTELLUNGEN

Blühender Staudengarten

Liste Stauden für Bienen

Balkonbepflanzung

Liste Blühender Balkonkasten

Wildpflanzen für den Balkon

Tipps für Landwirte

Tipps für Waldbesitzer

Sachgebiet:
Raumordnung, Kreisentwicklung, ÖPNV
Adresse:

Landratsamt Traunstein
Fachberatung für Gartenkultur und Landespflege
Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Traunstein

Zentraler Servicebereich:
Tel.: 0861 58 - 330

Fachberater für Gartenkultur und Landespflege

Breier Markus
Tel: 0861 58 - 385
Zimmernummer:
M 2.14

Sachgebietsleiter

Zott Hans
Tel: 0861 58 - 317
Zimmernummer:
M 2.20

Abteilungsleiter

Wolf Alexandra
Tel: 0861 58 - 384
Zimmernummer:
M 2.06

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 13:30 - 16:00 Uhr
Um telefonische Terminvereinbarung wird im Vorfeld gebeten.

Wirtschaft
Wirtschaftsregion Chiemgau
RAL Gütezeichen

Bankverbindung
Kreissparkasse Traunstein
IBAN: DE96 7105 2050 0000 0000 18
BIC: BYLADEM1TST
Postbank München
IBAN: DE25 7001 0080 0006 5128 07
BIC: PBNKDEFF700
Landratsamt Traunstein
Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Traunstein
Telefonvermittlung: 0861 58 0
Telefax: 0861 58 9449

Servicezeiten
Mo-Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr
Mo-Do: 13:30 bis 16:00 Uhr